1 Johannes 4,7 – Lesung des Tages

Veröffentlicht auf von Die Bibel studieren

Lesung des Tages:

Ihr Lieben, lasset uns untereinander liebhaben; denn die Liebe ist von Gott, und wer liebhat, der ist von Gott geboren und kennt Gott.

– 1 Johannes 4,7

Reflexionen über den heutigen Vers… 

Gott ist Liebe, deshalb bittet Er uns, die Liebe auszuleben. Ich erinnere mich daran, als ich am Anfang an den Herrn glaubte, strebten Brüder und Schwestern alle danach, einander gemäß den Lehren des Herrn zu lieben. Wir konnten durch Verständnis und Nachsicht mit anderen auskommen, so wie eine Familie. Wenn Ungläubige Probleme und Schwierigkeiten hatten, konnten wir auch ihnen aufrichtig helfen. Viele Menschen fühlten Gottes Liebe durch unsere Taten und kamen endlich zum Glauben an den Herrn. Irgendwann wurde unsere Liebe jedoch allmählich kalt. Brüder und Schwestern lieben sich nicht mehr wie früher. Auch Pastoren und Älteste streiten sich wegen der Meinungsverschiedenheit. Das macht mich sehr traurig. Deshalb bete ich oft zu Gott und wünsche, dass Er jeden von uns bewegt, damit wir die Liebe des Herrn ausleben können.

Dann höre ich online eine Hymne „Right Here, Right Now, We Get Together“: „Loving each other, we are family. Ah … ah … Right here, right now, we get together; a gathering of people loving God. Without bias, closely attached, happiness and sweetness filling our hearts. Yesterday we left regret and guilt; today we understand each other, live in God’s love. Together, so happy we are, free from flesh. Brothers, sisters, love each other; we are family. Without bias, closely attached. Ah … ah …“ Ich höre wiederholt zu und bin zutiefst gerührt. Diese Brüder und Schwestern lieben sich. Ihre Gesichter strahlen vor Glück und Süße. Solche Liebe kommt nur von Gott. Ich hoffe, wir können diese Liebe eines Tages zurückbekommen und eine Familie mit denjenigen sein, die Gott lieben.

Der Artikel stammt aus: DIE BIBEL STUDIEREN

 

Veröffentlicht in Bibel lesen, die Bibel, Lesung des Tages

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post