Matthäus 7,21 – Lesung des Tages

Veröffentlicht auf von Die Bibel studieren

Lesung des Tages

Es werden nicht alle, die zu mir sagen: HERR, HERR! ins Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel.

– Matthäus 7,21

Reflexionen über den heutigen Vers…  

Ich glaube, dass jeder christliche Bruder und jede christliche Schwester mit diesem Vers vertraut ist. Aber haben wir jemals darüber nachgedacht, wie wir dem Willen des himmlischen Vaters folgen sollen? Als ich anfing, an den Herrn zu glauben, dachte ich, dass ich einen Platz im himmlischen Königreich haben würde, da ich die Erlösung des Herrn angenommen hatte. Aber kürzlich, als ich die Bibel las, bemerkte ich, dass der Herr sagte, dass nur diejenigen, die dem Willen des himmlischen Vaters folgen, in das himmlische Reich betreten können, und nicht jeder, der zum Herrn ruft, kann es betreten. Und ich dachte daran, dass viele Menschen, obwohl sie im Namen an den Herrn glauben, können die Worte des Herrn nicht im wirklichen Leben in die Praxis umsetzen. Manchmal, wenn uns etwas Unangenehmes passiert, beschweren wir uns oder tun Dinge, die auf unserem Ärger beruhen. Manchmal zeigen wir anderen nur äußerlich Nachsicht und Geduld, aber wir hassen sie in unseren Herzen. Um unsere persönlichen Interessen zu schützen, intrigieren wir außerdem gegeneinander und sind in Eifersucht und Streit verwickelt. Und viele Menschen nehmen an Versammlungen teil, nur um einen Ablauf auszuführen, nicht um die Wahrheit zu erfahren. Sie verfolgen den Trend der Welt, sind hungrig nach Wohlstand und Ansehen und konzentrieren sich auf Essen, Trinken und Spaß. Die Bibel sagt: “ Denn so wir mutwillig sündigen, nachdem wir die Erkenntnis der Wahrheit empfangen haben, haben wir fürder kein anderes Opfer mehr für die Sünden, sondern ein schreckliches Warten des Gerichts und des Feuereifers, der die Widersacher verzehren wird.” (Hebräer 10,26-27). “Jaget nach dem Frieden gegen jedermann und der Heiligung, ohne welche wird niemand den HERRN sehen” (Hebräer 12,14).

Obwohl wir von Jesus erlöst wurden, heißt das nicht, dass wir ohne Sünde sind, denn unsere sündige Natur existiert immer noch. Der Herr ist heilig. Wenn wir keine Reinigung erreichen können, können wir nicht diejenigen werden, die dem Willen Gottes folgen und mit Sicherheit in das himmlische Reich nicht eintreten können.

Die Bibel sagt: “ Denn es ist Zeit, daß anfange das Gericht an dem Hause Gottes.” (1Petrus 4,17).

Offensichtlich wird der Herr die Menschheit richten. Wir müssen Gottes Urteil und Erlösung in den letzten Tagen akzeptieren. Nur wenn wir uns vollständig von der Sünde befreien und diejenigen werden, die im Einklang mit Gottes Herzen stehen, sind wir berechtigt, in das himmlische Königreich einzutreten.

aus „Die Bibel studieren

Veröffentlicht in Bibel lesen, die Bibel, Lesung des Tages

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post