Bibelstudium online – Was sind die klugen und die törichten Jungfrauen

Veröffentlicht auf von Die Bibel studieren

Begeistert danach streben, eine weise Jungfrau zu sein

Eines Nachts in der Dämmerung saß Jia Nan neben einem Schreibtisch. Als er die Bibel öffnete, begann er zu lesen, „Dann wird das Himmelreich gleich sein zehn Jungfrauen, die ihre Lampen nahmen und gingen aus, dem Bräutigam entgegen. Aber fünf unter ihnen waren töricht, und fünf waren klug. Die törichten nahmen Öl in ihren Lampen; aber sie nahmen nicht Öl mit sich. Die klugen aber nahmen Öl in ihren Gefäßen samt ihren Lampen. Da nun der Bräutigam verzog, wurden sie alle schläfrig und schliefen ein. Zur Mitternacht aber ward ein Geschrei: Siehe, der Bräutigam kommt; geht aus ihm entgegen! Da standen diese Jungfrauen alle auf und schmückten ihre Lampen. Die törichten aber sprachen zu den klugen: Gebt uns von eurem Öl, denn unsere Lampen verlöschen. Da antworteten die klugen und sprachen: Nicht also, auf daß nicht uns und euch gebreche; geht aber hin zu den Krämern und kauft für euch selbst. Und da sie hingingen, zu kaufen, kam der Bräutigam; und die bereit waren, gingen mit ihm hinein zur Hochzeit, und die Tür ward verschlossen.“ (Matthäus 25,1-10) Nachdem er diese Schriften gesehen hatte, dachte Jia Nan, dass der Herr Jesus uns eine anschauliche Metapher gegeben hatte, um zu zeigen, welche Art von Menschen in das Himmelreich eintreten können. Diejenigen, die Öl mitnehmen, können den Bräutigam empfangen und sind die weisen Jungfrauen, aber für andere ohne Öl sind sie die törichten Jungfrauen und werden vom Herrn verlassen werden. Jia Nan war immer entschlossen, eine weise Jungfrau zu sein, um die Wiederkunft des Herrn zu empfangen und am Fest mit Ihm teilzunehmen.

Am nächsten Tag, in einem Mitarbeitertreffen, sagte Jia Nan wie immer: „Brüder und Schwestern, jetzt ist die späte Phase der letzten Tage, in denen der Herr kommt. Weil der Herr Jesus sagte, ‘Darum seid ihr auch bereit; denn des Menschen Sohn wird kommen zu einer Stunde, da ihr’s nicht meinet.’ (Matthäus 24,44) Was wir tun müssen, ist, die Bibel häufig zu lesen, mehr Arbeit für den Herrn zu tun, oft zu beten und oft dem Herrn zu beichten und zu bereuen. Das Wichtigste ist, zuzusehen und Vorbereitungen zu treffen, wie die weisen Jungfrauen, die genug Öl zubereiten. Nur so können wir Seine Rückkehr annehmen. Um nicht die Chance zu verpassen, verzückt zu werden, reicht es nicht aus, dass wir nur rechtzeitig Treffen haben, sondern wir müssen uns auch abwechseln, um Gebetswachen zu halten.” Nachdem Jia Nan damit fertig war, sagte Bruder Zhang sofort: „Ist es das Handeln weiser Jungfrauen, sich vorzubereiten und auf unsere eigene Weise zu warten?” Schwester Dong fuhr fort: „Wenn wir wirklich Öl aufbereiten, warum haben wir dann nicht die Wiederkunft des Herrn empfangen?” Alle sanken in tiefe Gedanken, sobald Schwester Dong ihre Worte beendet hatte.

Was sind die weisen Jungfrauen? Was sind die törichten Jungfrauen?

Zu diesem Zeitpunkt stand Bruder Liu auf und sagte: „Was die wahren weisen Jungfrauen betrifft, so habe ich eine andere Sichtweise. Was die weisen Jungfrauen betrifft, die den Bräutigam empfangen, so denke ich, dass unser tägliches Beobachten, Beten und Mahnwachen nur oberflächlich ist und möglicherweise nicht dem Willen Gottes entspricht. Die wahren weisen Jungfrauen sind diejenigen, die die Stimme Gottes hören können.“ Alle waren überrascht von seinen Worten „Die Stimme Gottes hören”. Jia Nan sagte verwirrt: „Diejenigen, die die Stimme Gottes hören, sind weise Jungfrauen? Das ist das erste Mal, dass wir davon hören. Bitte erzähl uns mehr.” Bruder Liu lächelte und sagte: „Ja, das sind sie. Vor einigen Tagen haben mein Sohn und ich über dieses Thema gesprochen. Er dachte, dass unsere Taten nicht die von weisen Jungfrauen sind, und dann las er mir mehrere Passagen von Wörtern vor, die er auf einer Evangeliums-Website gefunden hatte. Nachdem ich diese Worte gehört hatte, wurde mir klar, dass die weisen Jungfrauen in der Tat nicht das sind, was wir dachten.” Dann las Bruder Liu diese Worte für uns vor,

„Alle, die imstande sind, den heutigen Kundgebungen des Heiligen Geistes zu gehorchen, sind gesegnet. Es spielt keine Rolle, wie sie vorher waren, oder wie der Heilige Geist früher in ihnen gewirkt hat – diejenigen, die das neueste Wirken erlangt haben, sind am meisten gesegnet und jene, die unfähig sind, dem neuesten Werk zu folgen, werden eliminiert. Gott möchte jene, die fähig sind, das neue Licht zu akzeptieren und Er möchte jene, die Seine neuste Arbeit akzeptieren und kennen. Warum sagt man, dass man eine keusche Jungfrau sein muss? Eine keusche Jungfrau ist imstande, das Wirken des Heiligen Geistes zu suchen und die neuen Dinge zu verstehen, und außerdem ist sie fähig, alte Vorstellungen abzulegen und heute dem Wirken Gottes zu gehorchen.“ aus „Erkennt die neuste Arbeit Gottes und folgt Gottes Fußspuren“. „Diejenigen, die zu Satan gehören, verstehen die Worte Gottes nicht, und diejenigen, die zu Gott gehören, können die Stimme Gottes hören. Alle, die die Worte, die Ich spreche, erkennen und verstehen, sind diejenigen, die erlöst werden und legen Zeugnis für Gott ab; alle diejenigen, die die Worte, die Ich spreche, nicht verstehen, können für Gott kein Zeugnis ablegen und sind diejenigen, die beseitigt werden.“ aus „Die drei Phasen von Gottes Arbeit zu kennen, ist der Pfad zur Gotteskenntnis“. „Ihr bemüht euch nicht genug, euch mit der Wahrheit zu konfrontieren, und noch weniger sehnt ihr euch nach der Wahrheit. Ihr studiert lediglich blind und wartet gleichgültig. Was könnt ihr davon gewinnen, wenn ihr auf diese Art studiert und wartet? Könnt ihr die persönliche Führung Gottes erhalten? Wenn du die Kundgebungen Gottes nicht wahrnehmen kannst, wie kannst du dann dafür geeignet sein, die Erscheinung Gottes mitzuerleben? Wo Gott erscheint, dort ist der Ausdruck der Wahrheit und dort ist die Stimme Gottes. Nur diejenigen, welche die Wahrheit akzeptieren können, können die Stimme Gottes hören, und nur diese Menschen sind dafür geeignet, die Erscheinung Gottes mitzuerleben.” aus „Die Erscheinung Gottes hat ein neues Zeitalter gebracht“

Nachdem er diese Worte gelesen hatte, fuhr Bruder Liu fort: „Durch diese Worte weiß ich, dass die weisen Jungfrauen kommen, um die Stimme des Heiligen Geistes mit Sehnsucht und suchendem Herzen zu suchen, und sie sind das Volk, das auf die Stimme Gottes achtet und darauf hört. Sie können ihre Vorstellungen fallen lassen, demütig nach Gottes Stimme suchen, wenn Gottes neues Werk zu ihnen kommt, und sie können die Wahrheit annehmen und sich Seinem neuen Werk unterwerfen, wenn sie die Stimme Gottes erkennen. Während die törichten Jungfrauen hartnäckig an ihren Auffassungen und Vorstellungen festhalten und nicht auf die Stimme Gottes achten und auf sie hören. Sie können die Stimme Gottes nicht erkennen, auch wenn sie sie hören. Weil sie weder an Christus glauben noch Ihn annehmen und sich weigern, das Werk Gottes und seine Erscheinung anzunehmen, werden sie letztlich Gottes Erlösung verlieren. Aber was wir jetzt tun, warten, beten und Mahnwachen halten, sind nicht die Handlungen weiser Jungfrauen, sondern unsere Auffassungen und Vorstellungen!”

Die weisen Jungfrauen hören die Stimme Gottes

In diesem Moment sagte Schwester Yan auch: „Leider hat Bruder Liu Recht. Nachdem ich seine Worte gehört hatte, erinnerte ich mich an zwei Verse der Schriften, ‘Denn meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie; und sie folgen mir,’ (Johannes 10,27). ‘denn das Lamm mitten im Stuhl wird sie weiden und leiten zu den lebendigen Wasserbrunnen, und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen.’ (Offenbarung 7,17). Wenn wir die Wiederkunft des Herrn begrüßen wollen, ist ein wichtiger Punkt, auf die Stimme Gottes zu achten und auf sie zu hören. Nur diejenigen, die die Stimme Gottes hören, sind die weisen Jungfrauen! Genau wie Petrus sah er, dass der Herr Jesus den Wind beruhigen und mit einem Wort wehen kann, fünftausend Menschen mit fünf Broten und zwei Fischen ernährt, die Toten auferweckt und so weiter. Durch das Wort und Werk des Herrn bestätigte Petrus, dass der Herr Jesus die Essenz Gottes hat und der Christus ist. Oder als ein anderes Beispiel die samaritanische Frau. Als sie mit dem Herrn Jesus sprach, sprach der Herr von ihrem verborgenen Geheimnis, dann wurde ihr klar, dass nur Gott selbst diese verborgenen Dinge offenbaren kann und dass diese Worte von Menschen nie gesagt werden könnten, also bestätigte sie, dass der Herr Jesus der kommende Messias, der Christus war. Sowohl Petrus als auch die Samariterin erkannten, dass der Herr Jesus Gott ist, durch Seine Worte, und so gewannen sie die Erlösung Gottes. Sie sind wirklich klug.” Alle nickten und sagten, dass es tatsächlich wahr sei.

Warum werden die törichten Jungfrauen von Gott eliminiert?

Schwester Dong sagte: „Ja, die Schafe Gottes hören Seine Stimme. Alle, die Gottes Stimme erkennen können, sind die weisen Jungfrauen, sonst sind sie die törichten. Denke an die Zeit zurück, als der Herr Jesus kam, um Sein Werk zu tun: Die Pharisäer hatten kein sehnsüchtiges und suchendes Herz, und sie untersuchten nicht die Wahrheit, die Christus geäußert hatte, um zu erkennen, ob es die Stimme Gottes ist, sondern sie definierten Gottes Werk mit ihren Vorstellungen; sie sahen, dass der Herr Zeichen und Wunder tat, zum Beispiel das Wort des Herrn, das die Toten auferweckt und die Blinden heilt; aber weil sie die Stimme Gottes nicht erkennen konnten, behandelten sie nicht nur den Herrn Jesus als normalen Menschen, sondern betrachteten auch die Äußerungen Gottes als Worte des Menschen und richteten und lästerten sogar über Ihn; am Ende nagelten die Pharisäer den Herrn ans Kreuz, und sie wurden diejenigen, die an Gott glaubten und sich Ihm dennoch widersetzten, also fielen sie unter den Zorn und die Strafe Gottes. So können wir deutlich sehen, dass diejenigen, die nicht auf die Stimme Gottes hören, die törichten Jungfrauen sind und von Gott eliminiert werden.”

Die weisen Jungfrauen suchen die Äußerungen Gottes in der Endzeit

Bruder Zhang sagte sofort: „Nachdem ich deine Worte gehört hatte, wurde mir gerade klar, dass es von entscheidender Bedeutung ist, auf die Stimme Gottes zu hören, besonders in diesem wichtigen Punkt, in dem wir die Wiederkunft des Herrn in den letzten Tagen begrüßen. Der Herr Jesus sagte einmal, ‘Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht tragen. Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, der wird euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht von sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkünden’ (Johannes 16,12-13). ‘Zur Mitternacht aber ward ein Geschrei: Siehe, der Bräutigam kommt; geht aus ihm entgegen’ (Matthäus 25,6). ‘Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt’ (Offenbarung 2,7). Aus diesen Schriften können wir erkennen, dass der Herr, wenn Er wiederkommt, wieder sprechen wird. Ob wir also Gottes Stimme direkt erkennen können, bestimmt, ob wir die Wiederkunft des Herrn annehmen können. Jetzt ist es dringend notwendig, das Wort des Heiligen Geistes zu finden, danach werden wir Gottes Erscheinung sehen. Aber wo können wir es finden?”

Bruder Zhan sagte: „Leider bist du dein ganzes Leben lang klug, aber ruiniert durch einen Moment der Törichtheit. Die Worte, die Bruder Liu liest, sind das, was wir noch nie gehört haben. Sie enthalten Geheimnisse und können nicht von normalen Menschen gesprochen werden, es scheint, als wären sie vom Heiligen Geist.”

Jia Nan sagte mit einem Lächeln: „Das ist wahr, diese Worte stammen tatsächlich vom Heiligen Geist und nicht von der Menschheit. Ich habe früher geglaubt, dass wir, solange wir warten, beten und Mahnwachen haben, die weisen Jungfrauen sind. Aber durch die heutige Zusammenkunft erkenne ich, dass es meine Vorstellungen und Vorstellungen waren, wie die Taten der törichten Jungfrauen, und dass ich die Wiederkunft des Herrn nicht begrüßen kann, wenn ich sie festhalte! Danke dem Herrn für Seine Führung. Die Worte, die Bruder Liu für uns gelesen hat, lassen mich wissen, was die weisen Jungfrauen sind. Es ist ein wichtiger Punkt, dass die weisen Jungfrauen die Stimme Gottes hören können und ein suchendes und sehnsüchtiges Herz haben. Es ist wie das, was der Herr gesagt hat, ‘Denn wer da bittet, der nimmt; und wer da sucht, der findet; und wer da anklopft, dem wird aufgetan.’ (Lukas 11,10) Ich glaube nicht, dass wir nach den Worten des Heiligen Geistes von anderen Orten suchen müssen. Hat Bruder Liu nicht gerade gesagt, dass sein Sohn diese Worte auf einer Evangeliums-Website gefunden hat? Wir können Hilfe von seinem Sohn suchen, um sie im Internet zu recherchieren.”

Bruder Liu sagte: „Danke Gott! Ihr könnt heute Abend zu mir nach Hause kommen.”
Jia Nan sagte: „OK, wir kommen.”

Dieser Artikel stammt aus: DIE BIBEL STUDIEREN

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post